Pesquisa Imagens Mapas Play Gmail Drive Calendário Tradutor Mais »
Entrar
Utilizadores de leitores de ecrã: clique neste link para ativar o modo acessível. O modo acessível inclui as mesmas funcionalidades, mas funciona melhor com o seu leitor.

Patentes

  1. Pesquisa Avançada de Patentes
Número de publicaçãoEP2027786 A1
Tipo de publicaçãoCandidatura
Número de candidaturaEP20070016449
Data de publicação25 Fev 2009
Data de apresentação22 Ago 2007
Data de prioridade22 Ago 2007
Número de publicação07016449, 07016449.6, 0716449, 2007016449, 200716449, EP 2027786 A1, EP 2027786A1, EP-A1-2027786, EP07016449, EP20070016449, EP2027786 A1, EP2027786A1
InventoresGerd Huckenbeck
RequerenteGerd Huckenbeck
Exportar citaçãoBiBTeX, EndNote, RefMan
Links Externos:  Espacenet, Registo Europeu de Patentes
Pliers for opening the sleeve of a hair extension
EP 2027786 A1
Resumo
The pliers (100) have an aperture opening (15) on a head (17) of the pliers for opening a sleeve of a hair extension part, where the aperture opening and the sleeve are aligned together in a custom-fit manner. An opening (16) is arranged in the pliers head below the aperture opening for retaining and pressing the sleeve. The aperture opening and the opening (16) are dimensioned in such a manner that the circumference of the sleeve pressed in the opening (16) corresponds to the circumference of the sleeve opened in the aperture opening by a compression stroke. An independent claim is also included for a hair extension set with a mechanically deformable sleeve and pliers with an aperture opening.
Imagens(6)
Previous page
Next page
Reivindicações(16)  traduzido de Alemão
  1. Zange (100) mit einer Lochöffnung (15) in einem Zangenkopf (17) für das Öffnen einer Hülse für ein Haarverlängerungsteil, wobei die Lochöffnung (15) und die Hülse passgenau aufeinander abgestimmt sind, dadurch gekennzeichnet, dass in dem Zangenkopf (17) eine Öffnung (16) für die Aufnahme und Verpressung der Hülse angeordnet ist. Pliers (100) with a hole opening (15) in a pincer head (17) for opening a sleeve for a hair extension portion, the hole opening (15) and the sleeve are precisely matched to each other, characterized in that in the pliers head (17) opening (16) is arranged for receiving and pressing of the sleeve.
  2. Zange nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Öffnung (16) unterhalb der Lochöffnung (15) angeordnet ist. Pliers according to Claim 1, characterized in that the opening (16) below the hole opening (15) is arranged.
  3. Zange nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Lochöffnung (15) und die Öffnung (16) derart bemessen sind, dass bei einem Presshub der Umfang einer in der Öffnung (16) verpressten Hülse dem Umfang einer in der Lochöffnung (15) geöffneten Hülse entspricht. Pliers according to Claim 1 or 2, characterized in that the perforated opening (15) and the opening (16) are dimensioned such that, in a pressing stroke, the extent of the opening (16) pressed sleeve the periphery of a in the hole opening (15) open pod equivalent.
  4. Zange nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass sich die Lochöffnung (15) aus zwei halbkreisförmigen Lochöffnungen (21, 22) zusammensetzt, die jeweils in den den Zangenkopf (17) bildenden Backen (10, 11) schwenkbeweglich ausgebildet sind. Pliers according to one of the preceding claims, characterized in that the hole opening (15) consists of two semi-circular hole openings (21, 22) which have each in the pliers head (17) forming jaws (10, 11) are designed to pivot.
  5. Zange nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass sich die Öffnung (16) aus zwei länglichen Halböffnungen (23, 24) zusammensetzt, die jeweils in den den Zangenkopf (17) bildenden Backen (10, 11) schwenkbeweglich ausgebildet sind. Pliers according to one of the preceding claims, characterized in that the opening (16) consists of two elongate half-openings (23, 24) which have each in the pliers head (17) forming jaws (10, 11) are designed to pivot.
  6. Zange nach einem der Ansprüche 4 oder 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Zange ein Gelenk (18) mit einem Längsbolzen (19) aufweist, durch den die Backen (10, 11) schwenkbeweglich verbunden sind. Pliers according to one of claims 4 or 5, characterized in that the pincer comprises a hinge (18) with a longitudinal pin (19), are pivotally connected by the jaws (10, 11).
  7. Zange nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass zwischen den Backen (10, 11) und dem Gelenk (18) eine Verkröpfung (29), insbesondere eine Verkröpfung (29) um 45° ausgebildet ist. Pliers according to Claim 6, characterized in that between the jaws (10, 11) and the joint (18) has a shoulder piece (29), in particular a cranked portion (29) is formed by 45 °.
  8. Zange nach einem der Ansprüche 4 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Backen (10, 11) auf den gegenüberliegenden Seiten Pressstellen (25, 26, 27) aufweisen, um beim Zusammenpressen der Backen (10, 11) eine Hülse in der Lochöffnung (15) zu öffnen oder in der Öffnung (16) zu verpressen. Pliers according to one of claims 4 to 7, characterized in that the jaws (10, 11) on opposite sides of pressing points (25, 26, 27) to the pressing together of the jaws (10, 11) a sleeve in the hole opening ( to open or compress in the opening (16), 15).
  9. Zange nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass zwischen Griffen (12, 13) der Zange (100) eine Spannfeder (14) angeordnet ist. Pliers according to one of the preceding claims, characterized in that between handle (12, 13) of the chuck (100) comprises a tension spring (14) is arranged.
  10. Zange nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Griffe (12, 13) mit einem Kunststoffüberzug (20) versehen sind. Pliers according to Claim 9, characterized in that the handles (12, 13) are provided with a plastic coating (20).
  11. Zange nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Zange (100) mit einer Chrom-Legierung überzogen ist. Pliers according to one of the preceding claims, characterized in that the pliers (100) is coated with a chrome alloy.
  12. Haarverlängerungsset mit einer mechanisch verformbaren Hülse (31), in der eine Zweithaarsträhne (32) befestigt ist und durch die eine Eigenhaarsträhne (34) mit einer Schlaufe (33) durchführbar ist, dadurch gekennzeichnet, dass das Set eine Zange (100) mit einer Lochöffnung (15) in einem Zangenkopf (17) der Zange (100) für das Öffnen der Hülse aufweist, wobei die Lochöffnung (15) und die Hülse (31) passgenau aufeinander abgestimmt sind und in dem Zangenkopf (17) eine Öffnung (16) für die Aufnahme und Verpressung der Hülse (31) angeordnet ist. Haarverlängerungsset with a mechanically deformable sleeve (31) in which a second strand of hair (32) is mounted and through which a self-lock of hair (34) with a loop (33) is feasible, characterized in that the set of pliers (100) having a hole opening (15) in a tong head (17) of the pliers (100) for opening the sleeve, said hole opening (15) and the sleeve (31) are precisely matched to one another and in the pliers head (17) has an opening (16) for receiving and pressing of the sleeve (31) is arranged.
  13. Haarverlängerungsset nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, dass die Hülse (31) elastisch verformbar ist. Haarverlängerungsset according to claim 12, characterized in that the sleeve (31) is elastically deformable.
  14. Haarverlängerungsset nach Anspruch 12 oder 13, dadurch gekennzeichnet, dass die Zange (100) gemäß einem der Ansprüche 2 bis 11 ausgebildet ist. Haarverlängerungsset according to claim 12 or 13, characterized in that the pliers (100) is designed according to one of claims 2 to 11.
  15. Hülse (31) für ein Haarverlängerungsteil (30), dadurch gekennzeichnet, dass die Hülse (31) elastisch verformbar ist. Sleeve (31) for a hair extension part (30), characterized in that the sleeve (31) is elastically deformable.
  16. Hülse nach Anspruch 15, dadurch gekennzeichnet, dass die Hülse (31) ein mit Kunststoff beschichteter Aluminiumring ist, der im Inneren mit einer Zweithaarsträhne (32) mittels einer Kautschukmischung verbunden ist. A sleeve according to claim 15, characterized in that the sleeve (31) is a plastic coated with aluminum ring, which is connected internally with a second strand of hair (32) by means of a rubber blend.
Descrição  traduzido de Alemão
  • [0001] [0001]
    Die Erfindung betrifft eine Zange mit einer Lochöffnung in einem Zangenkopf für das Öffnen einer Hülse für ein Haarverlängerungsteil, wobei die Lochöffnung und die Hülse passgenau aufeinander abgestimmt sind. The invention relates to a pair of pliers with a hole opening in a plier head for the opening of a sleeve for a hair extension portion, the hole opening and the sleeve are precisely matched to each other.
  • [0002] [0002]
    Zudem betrifft die Erfindung ein Haarverlängerungsset mit einer mechanisch verformbaren Hülse, in der eine Zweithaarsträhne befestigt ist und durch die eine Eigenhaarsträhne mit einer Schlaufe durchführbar ist. The invention also relates to a Haarverlängerungsset with a mechanically deformable sleeve in which a second strand of hair is attached and a own hair with a loop is feasible.
  • [0003] [0003]
    Zum Verlängern von natürlichem Haar aus kosmetischen oder auch aus medizinischen Gründen wird von Haarverlängerungsteilen Gebrauch gemacht. For the extension of natural hair for cosmetic or medical reasons is made of hair extension parts use.
  • [0004] [0004]
    Aus der From the DE 10 2005 025 552 A1 DE 10 2005 025 552 A1 geht ein Haarverlängerungsteil mit einer verformbaren Hülse hervor, in der eine Zweithaarsträhne befestigt ist. goes a hair extension member having a deformable sleeve in which a second strand of hair is attached. Mittels einer Schlaufe wird eine Eigenhaarsträhne durch die verformbare Hülse geführt, wobei zur Befestigung der Eigenhaarsträhne in der Hülse die Hülse mechanisch verformbar ist. By means of a loop is a own hair out by the deformable sleeve, for securing the own hair in the sleeve, the sleeve is mechanically deformable. Die Zweithaarsträhne ist dabei an die Innenseite der Hülse gelegt, so dass eine runde Öffnung entsteht. The second strand of hair is attached to the inside of the sleeve so that a round opening. Durch diese Öffnung wird die bereits montierte Schlaufe geführt. Through this opening the already mounted loop is executed. Vom Eigenhaar wird eine Eigenhaarsträhne abgeteilt und durch die Schlaufe geführt. From a natural hair natural hair strand is divided and passed through the loop. Daraufhin wird die Schlaufe durch die Hülse durchzogen, so dass die Eigenhaarsträhne sich durch die Mitte der Öffnung zieht. Then, the loop is traversed by the sleeve, so that the natural hair strand running through the center of the opening. Die Schlaufe wird daraufhin ganz herausgezogen, die Eigenhaarsträhne positioniert und verpresst. The loop is then pulled out completely, positions the own hair and pressed. Beim Nachwachsen der Eigenhaarsträhne muss die verformbare Hülse wieder geöffnet und entsprechend an der Eigenhaarsträhne höher gesetzt und anschließend wieder verformt werden. When regrowth own hair, the deformable sleeve needs to be re-opened and set up according to the own hair and then deformed again. Dazu wird die verpresste, verformbare Hülse mit einer Zange, die in ihren Backen eine Lochöffnung aufweist, die wiederum mit der verformbaren Hülse passgenau aufeinander abgestimmt ist, geöffnet. For this purpose, the compressed deformable sleeve with pliers, which has a hole opening in her cheeks, which in turn is matched with the deformable sleeve properly matching, open.
  • [0005] [0005]
    Die aus dem Stand der Technik vorbekannte Zange, deren Lochöffnung und die Hülse passgenau aufeinander abgestimmt sind, erfüllt also die Funktion der Öffnung der Hülse. The previously known from the prior art forceps, the hole opening and the sleeve are precisely matched to one another, thus fulfills the function of the opening of the sleeve. In der hier verwendeten Terminologie wird als Öffnung der Hülse die Formung der verpressten Hülse in ihren ursprünglichen Zustand, dh in eine röhrenförmige, längliche feste Hülle bezeichnet. In the terminology used herein is as an opening of the sleeve, the forming of the pressed sleeve in its original state, that is referred to in a tubular elongated sleeve fixed. Wie bereits oben dargelegt, ist für den Gebrauch eines Haarverlängerungsteils jedoch auch ein Instrumentarium vonnöten, deren Funktion vornehmlich darin besteht, die Hülse zu verpressen. As stated above, however, is needed, the function primarily consists to press the sleeve for the use of a hair extension piece and a toolkit. Bei der aus dem Stand der Technik bekannten Zange ist die Lochöffnung und die Hülse passgenau aufeinander abgestimmt, so dass eine Aufnahme der Hülse in der Lochöffnung zwecks Verpressung nicht in Frage kommt. In the forceps known from the prior art, the opening hole and the sleeve is precisely matched to each other so that a recording of the sleeve in the hole opening is out of the question for the purpose of pressing.
  • [0006] [0006]
    Es ist deshalb Aufgabe der vorliegenden Erfindung eine Zange der eingangs genannten Art derart auszugestalten, dass neben dem Öffnen der Hülse auch die Verformung der Hülse mittels eines Presshubs möglich ist. It is therefore an object of the present invention to design a pair of pliers of the type mentioned that in addition to the opening of the sleeve and the deformation of the sleeve is possible by means of a press stroke.
  • [0007] [0007]
    Diese Aufgabe wird durch eine Zange mit den Merkmalen des Anspruchs 1 gelöst. This object is solved by a clamp with the features of claim 1. Vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind in den abhängigen Ansprüchen gekennzeichnet. Advantageous embodiments of the invention are characterized in the dependent claims.
  • [0008] [0008]
    Der grundlegende Gedanke der Erfindung ist es, eine Zange derart zu gestalten, dass sie die Doppelfunktion des Öffnens und der Verpressung der Hülse mittels eines Presshubs erfüllen kann. The basic idea of the invention is to make a pair of pliers so that they can perform the dual function of opening and the compression of the sleeve by means of a press stroke. Dazu ist in dem Zangenkopf eine Öffnung für die Aufnahme und Verpressung der Hülse angeordnet. For this purpose, in the pliers head has an opening for receiving and pressing of the sleeve is arranged. Die Öffnung kann dabei im Rahmen der Erfindung unterhalb der Lochöffnung angeordnet sein. The opening can be arranged in the context of the invention below the hole opening. Der Presshub für die Öffnung der Hülse ist dabei dergestalt, dass gleichzeitig bei Aufnahme und Verpressung einer Hülse in der Öffnung eine optimale und dauerhafte Verbindung zwischen Eigenhaar und Hülse mit Zweithaar gegeben ist. The press stroke for the opening of the sleeve is such here that at the same time in the opening optimal and durable connection between own hair and the sleeve is provided with a wig during recording and pressing a sleeve. Dadurch kann auch eine zu der Verpressung korrespondierende optimale Öffnung in der Lochöffnung erzielt werden. This also allows a corresponding to the optimal compression aperture in the opening can be achieved. Dazu dient auch, dass die Lochöffnung und die Öffnung im Rahmen der Erfindung derart bemessen sind, dass bei einem Presshub der Umfang einer in der Öffnung zu verpressenden Hülse dem Umfang einer in der Lochöffnung geöffneten Hülse entspricht. This also serves that the opening hole and the opening in the context of the invention are dimensioned such that, when a pressing stroke of the periphery of an opening to be pressed in the sleeve corresponds to the periphery of an open hole in the sleeve opening. Die Verpressung der Hülse kann also nur unter Berücksichtigung des für die Öffnung der Hülse erforderlichen Presshubs vorgenommen werden. The compression of the sleeve can therefore only be carried out taking into account the time necessary for the opening of the sleeve press stroke.
  • [0009] [0009]
    Der Vorteil der Erfindung ist darin zu sehen, dass mit einer einzigen Zange sowohl das optimale Öffnen als auch die optimale Verpressung der Hülse bewerkstelligt werden kann. The advantage of the invention is the fact that with a single pliers, both the optimal opening and the optimal compression of the sleeve can be accomplished. Demnach kann auf eine weitere Spezialzange verzichtet werden. Accordingly, it can be dispensed with another special pliers.
  • [0010] [0010]
    Aufgrund des rundlichen Querschnitts der Hülse ist es von Vorteil, dass sich die Lochöffnung aus zwei halbkreisförmigen Lochöffnungen zusammensetzt, die in den den Zangenkopf bildenden schwenkbeweglichen Backen ausgebildet sind. Because of the rounded cross-section of the sleeve, it is advantageous that the hole opening up of two semi-circular hole openings formed in the pliers head forming pivoting jaws.
  • [0011] [0011]
    Die Verpressung einer Hülse führt zu einer Verflachung und Streckung derselben. The pressing of a sleeve leads to a flattening and stretching them. Es ist deshalb zweckmäßig, dass sich die Öffnung aus zwei länglichen Halböffnungen zusammensetzt, die jeweils in dem den Zangenkopf bildenden schwenkbeweglichen Backen ausgebildet sind. It is therefore appropriate that the opening of two longitudinal semi composed openings, respectively formed in the pivoting jaws of the pliers head forming.
  • [0012] [0012]
    Eine weitere vorteilhafte Ausgestaltung der Erfindung sieht vor, dass zwischen den Backen und dem Gelenk eine Verkröpfung, insbesondere eine Verkröpfung um 45° ausgebildet ist. A further advantageous embodiment of the invention provides that the hinge between the jaws and a shoulder piece, in particular a cranked portion is formed by 45 °. Diese Ausgestaltung ist besonders vorteilhaft, da durch die Verkröpfung Verletzungen auf der Kopfhaut vermieden werden. This configuration is particularly advantageous because injuries to the scalp can be avoided through the shoulder piece. Auch wird durch die Verkröpfung eine ermüdungsfreie und sichere Arbeitsweise erreicht. Also a fatigue-free and safe operation is achieved through the shoulder piece.
  • [0013] [0013]
    Um einen optimalen Presshub zu entfalten, sieht eine praktikable Variante der Erfindung zudem vor, dass die Backen auf den gegenüberliegenden Seiten Pressstellen aufweisen, um beim Zusammenpressen der Backen die Hülse in der Lochöffnung zu öffnen und in der Öffnung zu verpressen. In order to develop an optimum press stroke, provides a practical variant of the invention further provides that the jaws have on the opposite sides pressing points to open the compression of the jaws, the sleeve in the hole and opening to press in the opening. Diese Pressstellen sind zudem derart bemessen, dass ein für die Verpressung und Öffnung erforderlicher Presshub bewirkt wird. This pressing points are also dimensioned such that a is effected for the compression and opening required press stroke.
  • [0014] [0014]
    Es ist von Vorteil, dass zwischen den Griffen der Zange eine Spannfeder angeordnet ist. It is advantageous that between the handles of the pliers, a clamping spring is arranged. Diese Spannfeder erleichtert den Gebrauch der Zange, indem sie bei einem bestimmten Druck die Zange automatisch öffnet. This tension spring facilitates the use of the pliers, by the pincer it opens automatically at a certain pressure. Eine weitere praktikable Variante der Erfindung sieht vor, dass die Griffe mit einem Kunststoffüberzug versehen sind, wodurch die Griffigkeit der Zange erhöht wird. Another practical variant of the invention provides that the handles are provided with a plastic coating, whereby the grip of the gun is increased.
  • [0015] [0015]
    Vorteilhafterweise ist die Zange mit einer Chromlegierung überzogen. Advantageously, the clamp is coated with a chrome alloy. Die Chromlegierung dient dazu, allergischen Reaktionen vorzubeugen bzw. diese von vornherein auszuschließen. The chromium alloy is used to prevent allergic reactions or exclude them from the outset.
  • [0016] [0016]
    Die Erfindung sieht zudem ein Haarverlängerungsset mit einer mechanischen verformbaren Hülse vor, in der eine Zweithaarsträhne befestigt ist und durch die eine Eigenhaarsträhne mit einer Schlaufe durchführbar ist, sowie mit einer Zange mit einer Lochöffnung in einem Zangenkopf der Zange für das Öffnen der Hülse, wobei die Lochöffnung und die Hülse passgenau aufeinander abgestimmt sind. The invention also provides a Haarverlängerungsset with a mechanical deformable sleeve ago, in a second strand of hair is attached and through which an own hair with a loop is practicable, and with a pair of pliers with a hole opening in a tong head of the pliers to open the sleeve with the hole opening and the sleeve are precisely matched to each other. Das Haarverlängerungsset zeichnet sich dabei auch dadurch aus, dass in dem Zangenkopf eine Öffnung für die Aufnahme und Verpressung der Hülse angeordnet ist. The Haarverlängerungsset stands out also by the fact that in the pliers head an opening for receiving and compression of the sleeve is arranged.
  • [0017] [0017]
    Ein derartiges Haarverlängerungsset bietet den großen Vorteil, dass zu einer Hülse sogleich eine für die Öffnung und die Verpressung der Hülse erforderliche Zange gegeben ist. Such Haarverlängerungsset has the great advantage that a sleeve is immediately given a time required for the opening and the compression of the sleeve pliers.
  • [0018] [0018]
    Um die Hülse einer mehrfachen Verwendung zuzuführen, ist es darüber hinaus von Vorteil, dass die Hülse elastisch verformbar ist. In order to supply the sleeve of a multiple use, it is moreover of advantage that the sleeve is elastically deformable.
  • [0019] [0019]
    Ausführungsbeispiele der Erfindung werden anhand der Zeichnungen näher erläutert. Embodiments of the invention will be explained in more detail with reference to the drawings. Es zeigen in schematischen Darstellungen: There are schematic representations:
    Fig. 1 Fig. 1
    eine schaubildliche Ansicht einer Zange mit geschlossenen Ba- cken gemäß der Erfindung; a perspective view of a pair of pliers with closed base gaps according to the invention;
    Fig. 2 FIG. 2
    in schaubildlicher Ansicht eine Zange mit geöffneten Backen ge- mäß der Erfindung; in a diagrammatic view of a pair of pliers with jaws open in accordance with the invention;
    Fig. 3 Fig. 3
    die schaubildliche Ansicht einer weiteren Ausführungsform der Zange mit geöffneten Backen gemäß der Erfindung; the perspective view of another embodiment of the pliers with jaws open according to the invention; und and
    Fig. 4 Fig. 4
    in schaubildlicher Ansicht ein Haarverlängerungsteil für ein erfin- dungsgemäßes Haarverlängerungsset. in a diagrammatic view of a hair extension piece for an inventive Haarverlängerungsset.
  • [0020] [0020]
    In In Figur 1 Figure 1 ist eine Zange dargestellt, die mit dem Bezugszeichen 100 versehen ist. is shown a forceps which is provided with the reference numeral 100. Die Zange 100 dient auch als Bestandteil des erfindungsgemäßen Haarverlängerungssets. The clamp 100 is also used as part of the hair extension kits of the invention.
  • [0021] [0021]
    Figur 1 Figure 1 zeigt die Zange 100 in Ruhestellung, dh die Backen 10, 11 liegen aneinander an. shows the gripper 100 at rest, ie, the jaws 10, 11 abut each other. Die Zange 100 weist zudem Griffe 12, 13 auf, zwischen denen eine Spannfeder 14 angeordnet ist. The forceps 100 also has handles 12, 13, between which a tension spring 14 is arranged. Die Backen 10, 11 sind Bestandteile des Zangekopfs 17, in dem sich eine Lochöffnung 15 für das Öffnen einer hier nicht gezeigten Hülse für ein Haarverlängerungsteil befindet. The jaws 10, 11 are part of the pliers head 17 in which a hole opening 15 is for opening a not shown sleeve for a hair extension piece. Die Öffnung einer Hülse bezeichnet in einer hier verwendeten Terminologie die Formung der Hülse aus einem verpressten Zustand. The opening of a receiver marked in a terminology used here, the shaping of the sleeve made of a compressed state.
  • [0022] [0022]
    Unterhalb der Lochöffnung 15 befindet sich die Öffnung 16 in Gestalt einer Längsöffnung. Below the hole opening 15, the opening 16 in the form of a longitudinal opening. Unterhalb des Zangenkopfes 17 befindet sich wiederum ein Gelenk 18 mit einem Längsbolzen 19, durch den die Backen 10, 11 schwenkbeweglich miteinander verbunden sind. Below the pliers head 17 in turn is a hinge 18 with a longitudinal pin 19 by which the jaws 10, 11 are pivotally connected to each other.
  • [0023] [0023]
    Die Griffe 12, 13 sind mit einem Kunststoffüberzug 20 versehen, um die Griffigkeit der Zange 100 zu erhöhen. The handles 12, 13 are provided with a plastic coating 20 in order to increase the grip of the forceps 100.
  • [0024] [0024]
    Figur 2 Figure 2 zeigt die Zange 100 in einem geöffneten Zustand mit dem Öffnungshub 28. Die in shows the tongs 100 in an open state to the opening stroke 28. The in Figur 1 Figure 1 gezeigte Lochöffnung 15 setzt sich aus zwei halbkreisförmigen Lochöffnungen 21, 22 zusammen, die in den den Zangenkopf 17 bildenden schwenkbeweglichen Backen 10, 11 ausgebildet sind. hole opening 15 shown is composed of two semi-circular hole openings 21, 22 together formed in the tong head 17 forming pivoting jaws 10, 11. Zudem setzt sich die in In addition, sets Figur 1 Figure 1 gezeigte Öffnung 16 aus zwei länglichen Halböffnungen 23, 24 zusammen, die ebenfalls jeweils in den den Zangenkopf bildenden schwenkbeweglichen Backen 10, 11 ausgebildet sind. opening 16 shown of two longitudinal half-openings 23, 24 together, which are also formed respectively in the pliers head forming pivoting jaws 10, 11. Die Backen 10, 11 weisen auf den gegenüber liegenden Seiten Pressstellen 25, 26, 27 auf, um beim Zusammenpressen der Backen 10, 11 eine hier nicht gezeigte Hülse in der in The jaws 10, 11 have the opposite sides of pressing points 25, 26, 27 on to the pressing together of the jaws 10, 11 has a sleeve not shown here in the in Figur 1 Figure 1 gezeigten Lochöffnung zu öffnen oder in der in shown to open hole or opening in the in Figur 1 Figure 1 gezeigten Öffnung zu verpressen. shown to press opening. Der Pressdruck der Zange 100 ist dergestalt, dass der Umfang der in der Öffnung 16 verpressten Hülse dem Umfang einer in der Lochöffnung 17 geöffneten Hülse entspricht. The pressing pressure of the forceps 100 is such that the periphery of the pressed sleeve in the opening 16 corresponds to the circumference of a hole opened in the opening 17 of the sleeve. Die Zange 100 erfüllt somit eine Doppelfunktion dergestalt, dass durch einen Presshub der Zange 100 in der Öffnung die Hülse für ein Haarverlängerungsteil verpresst wird und in der Lochöffnung 17 wieder derart geformt wird, dass sie ihre röhrenförmige Hülsengestalt wieder annimmt. The forceps 100 thus has a double function such that the sleeve is pressed for a hair extension part by a press stroke of the forceps 100 in the opening and is shaped so again in the hole opening 17 to assume their tubular sleeve shape again.
  • [0025] [0025]
    Wie aus As from Figur 3 Figure 3 hervorgeht, weist die Zange 100 zwischen der Öffnung 16, die sich aus den beiden Halböffnungen 23, 24 zusammensetzt, und dem Gelenk 18 eine Verkröpfung 29 dergestalt auf, dass der Zangenkopf 17 nach einem Vorsprung zwischen den Halböffnungen 23, 24 und dem Gelenk 18 über abgewinkelte Backen 10, 11 verfügt. shows, the tongs 100 between the opening 16, which is composed of the two half-apertures 23, 24, and the hinge 18 has a cranked portion 29 in such a way to that of the tong head 17 over by a projection between the half openings 23, 24 and the joint 18 angled jaws 10, 11 has. Die Spannfeder 14, die sich zwischen den Griffen 12, 13 befindet, ist derart ausgebildet, dass sie bei einem bestimmten Presshub bewirkt, dass sich die Zange 100 selbstständig öffnet. The tension spring 14 which is located between the handles 12, 13 is designed such that it causes at a certain pressure stroke that the clamp 100 opens automatically.
  • [0026] [0026]
    Figur 4 Figure 4 zeigt ein Haarverlängerungsteil 30 für ein erfindungsgemäßes Haarverlängerungssetmit einer elastisch verformbaren Hülse 31, in der eine Zweihaarsträhne 32 befestigt ist, und die Schlaufe 33, mit deren Hilfe eine Eigenhaarsträhne 34 durch die verformbare Hülse 31 geführt ist, wobei zur Befestigung der Eigenhaarsträhne 34 in der verformbaren Hülse 31 die verformbare Hülse 31 elastisch verformbar ist. shows a hair extension part 30 of an inventive Haarverlängerungssetmit an elastically deformable sleeve 31 in which a two-strand of hair 32 is fixed, and the loop 33, with the aid of a natural hair strand 34 is guided through the deformable sleeve 31, wherein for fastening the natural hair strand 34 deformable in the sleeve 31, the deformable sleeve 31 is elastically deformable. Die Zweithaarsträhne 32 ist dabei an die Innenseite der Hülse 31 gelegt, so dass eine runde Öffnung entsteht. The second strand of hair 32 is applied to the inside of the sleeve 31, so that a round opening. Durch diese Öffnung wird sodann die bereits montierte Schlaufe 33 geführt. Through this opening the already mounted loop 33 is then performed. Vom Eigenhaar wird eine Eigenhaarsträhne 34 abgeteilt und durch die Schlaufe 33 geführt. From a natural hair natural hair strand is 34 divided and passed through the loop 33. Nunmehr wird die Schlaufe 33 durch die Hülse 31 durchzogen, so dass die Eigenhaarsträhne 34 sich durch die Mitte der Öffnung zieht. Now, the loop 33 is traversed by the sleeve 31 so that the natural hair strand 34 runs through the center of the opening. Die Schlaufe 33 wird daraufhin ganz herausgezogen, die Eigenhaarsträhne 34 positioniert und mittels der in den The loop 33 is then pulled out completely, the own hair positioned 34 and by means of the Figuren 1 bis 3 Figures 1 to 3 gezeigten Zange 100 verpresst. shown pliers 100 pressed. Die elastisch verformbare Hülse 31 besteht dabei aus einer Aluminiumlegierung. The elastically deformable sleeve 31 consists of an aluminum alloy. Die Aluminiumlegierung erlaubt ein mehrmaliges leichtes Verpressen bzw. Öffnen der verformbaren Hülse 31. Auf diese Weise ist eine vollständige Wiederverwendbarkeit der verformbaren Hülse 31 gewährleistet. The aluminum alloy allows repeated slight compression or opening of the deformable sleeve 31. In this manner, a complete re-usability of the deformable sleeve 31 guaranteed. Bein Nachwachsen der Eigenhaarsträhne 34 kann so die verformbare Hülse 31 mittels der den Bone regrowth own hair 34 can so the deformable sleeve 31 by means of the Figuren 1 bis 3 Figures 1 to 3 gezeigten Zange 100 geöffnet und entsprechend an der Eigenhaarsträhne 34 höher gesetzt und anschließend wieder mittels der in den opened shown pliers 100 and set up according to the own hair 34 and then again by means of the Figuren 1 bis 3 Figures 1 to 3 gezeigten Zange 100 verpresst werden. shown pliers 100 are pressed. Ein solches Hochsetzen ist je nach Wachstum des Eigenhaars nach einer gewissen Zeit, meistens nach ca. 3 Monaten, notwendig. Such a setting is high, depending on the growth of the own hair after a certain time, usually after about 3 months, necessary. Dazu wird die verpresste verformbare Hülse 31 mit der in den For this purpose, the deformable sleeve 31 is pressed with the in Figuren 1 bis 3 Figures 1 to 3 gezeigten Zange 100 geöffnet, dh mittels eines Presshubs der Zange 100 wird die an der Lochöffnung 15 der in den shown forceps 100 is opened, that is, by means of a press stroke of the forceps 100 to the hole of the opening 15 of the Figuren 1 bis 3 Figures 1 to 3 gezeigten Zange 100 befindliche Hülse 31 derart verformt, dass sie ihre ursprüngliche hülsenförmige Gestalt wieder annimmt. shown pliers 100 located sleeve 31 is deformed such that it assumes its original tubular shape again. Die Zweithaarsträhne 32 kann darauf nach oben verschoben und in einem Abstand von ca. 1,5 cm zur Kopfhaut wieder flachgedrückt werden. The second strand of hair 32 can be moved up and flattened out again to the scalp at a distance of about 1.5 cm. Auf gleiche Art und Weise kann die Zweithaarsträhne 32 auch mühelos vollends entfernt werden, ohne irgendwelche Rückstände oder Beschädigungen des Eigenhaars zu hinterlassen. In the same way, the second strand of hair can easily be completely removed 32 also, without leaving any residue or damaging the own hair.
  • Bezugszeichenliste Reference numeral list
  • [0027] [0027]
    100 100
    Zange Pliers
    10 10
    Backe Jaw
    11 11
    Backe Jaw
    12 12
    Griff Handle
    13 13
    Griff Handle
    14 14
    Spannfeder Tension spring
    15 15
    Lochöffnung Hole opening
    16 16
    Öffnung Opening
    17 17
    Zangenkopf Pliers head
    18 18
    Gelenk Joint
    19 19
    Längsbolzen Longitudinal bolt
    20 20
    Kunststoffüberzug Plastic coating
    21 21
    halbkreisförmige Lochöffnung semicircular hole opening
    22 22
    halbkreisförmige Lochöffnung semicircular hole opening
    23 23
    längliche Halböffnung elongated opening half
    24 24
    längliche Halböffnung elongated opening half
    25 25
    Pressstelle Press office
    26 26
    Pressstelle Press office
    27 27
    Pressstelle Press office
    28 28
    Öffnungshub Opening stroke
    29 29
    Verkröpfung Cranked
    30 30
    Haarverlängerungsteil Hair extension part
    31 31
    Hülse Shell
    32 32
    Zweithaarsträhne Second strand of hair
    33 33
    Schlaufe Loop
    34 34
    Eigenhaarsträhne Own hair
Citações de Patentes
Patente Citada Data de apresentação Data de publicação Requerente Título
EP1645367A1 *6 Out 200512 Abr 2006Zeropiu' S.p.a.Connector closing and reopening device for hair extensions
DE102005025552A1 *1 Jun 20057 Dez 2006Gerd HuckenbeckHair prolongation process is for personal hair and involves twin hair strands fixed in casing and personal hair strands fed with a loop through casing
US20040149301 *30 Jan 20035 Ago 2004Hairlocs, Inc.Methods and devices for applying hair extensions
Classificações
Classificação InternacionalA41G5/00
Classificação CooperativaA41G5/0086, A41G5/0066
Classificação EuropeiaA41G5/00C4C2, A41G5/00C6
Eventos Legais
DataCódigoEventoDescrição
25 Fev 2009AXExtension of the european patent to
Countries concerned: ALBAHRMKRS
25 Fev 2009AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A1
Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MT NL PL PT RO SE SI SK TR
28 Out 2009AKXPayment of designation fees
17 Fev 201018DDeemed to be withdrawn
Effective date: 20090826
1 Abr 2010REGReference to a national code
Ref country code: DE
Ref legal event code: 8566